PresseechoRuhrnachrichten.de, Cannabis-Legalisierung: Hunderte Menschen gehen in Dortmund auf die Straße

Ruhrnachrichten.de, Cannabis-Legalisierung: Hunderte Menschen gehen in Dortmund auf die Straße

Die Ruhrnachrichten berichten über die bevorstehenden Demonstrationen in Dortmund und Düsseldorf: „Für den weltweiten Aktionstag „Global Marijuana March“ wird auch in Dortmund demonstriert. Am Samstag (7.5.) beginnt die Kundgebung zur Legalisierung von Cannabis um 10.30 Uhr auf dem Friedensplatz.“ Ruhrnachrichten.de, Cannabis-Legalisierung: Hunderte Menschen gehen in Dortmund auf die Straße, 06.05.2022

Presseechozeit.de, Demonstration für schnelle Cannabis-Legalisierung

zeit.de, Demonstration für schnelle Cannabis-Legalisierung

Die Zeit berichtet über die bevorstehenden Demonstrationen: „Anlässlich des weltweiten Aktionstages «Global Marijuana March» wollen Cannabis-Konsumenten am Samstag in Berlin für eine schnelle Legalisierung der Droge demonstrieren. Nach Angaben der Polizei soll der Protestzug um 12.00 Uhr am Brandenburger Tor starten und von dort aus nach Kreuzberg ziehen. Angemeldet zu der Demonstration seien laut Polizei …

Presseechotaz, 420 + GMM – Code der Kifferkultur

taz, 420 + GMM – Code der Kifferkultur

Der taz Drogerie Blog berichtet über die bevorstehenden Demonstrationen zu 420 und GMM: „Am 20. April 2022 wird die Demonstration „4:20-day“ in Berlin starten, am 7. und am 14. Mai 2022 werden in diversen Städten auf der ganzen Welt die „Global Marijuana Marches“ stattfinden und am 13. August wird in Berlin wie jedes Jahr seit …

News

Abschlussbericht Global Marijuana March 2022

Nach zwei Jahren in denen auf Grund der Pandemie kaum Demonstrationen zum Global Marijuana March stattfanden, ist die Bewegung nun wieder bundesweit aktiv. Hier sammeln wir Kurzberichte aus den verschiedenen Städten, um euch einen Überblick über die Ereignisse zu geben. Am Samstag dem 07.05. starteten die meisten Veranstaltungen zum Global Marijuana March. In Ulm zogen …

NewsPressemitteilung

Global Marijuana March 2022: 2.500 Demonstrierende fordern “Gras in den Garten!”

Pressemitteilung des Deutschen Hanfverband vom 10.05.22 Am Samstag dem 07.05.2022 fand in 14 deutschen Städten der Global Marijuana March statt. Über 2.500 Menschen beteiligten sich an den diversen Veranstaltungen im Bundesgebiet. Nachdem auf Grund der Corona Pandemie in den vergangenen beiden Jahren deutlich weniger Städte an dem weltweiten Aktionstag beteiligt waren, ist die Bewegung nun …

NewsPressemitteilung

Global Marijuana March 2022 – Demonstrationen für Cannabislegalisierung in 20 deutschen Städten

Pressemitteilung des Deutschen Hanfverbands vom 04.05.2022 Zum alljährlichen Global Marijuana March finden dieses Jahr in 20 deutschen Städten Demonstrationen & Kundgebungen zur Legalisierung von Cannabis statt. Nachdem in den vergangenen beiden Jahren auf Grund der Corona Pandemie die Zahl der Veranstaltungen deutlich abgenommen hatte, ist jetzt wieder ein klarer Zuwachs zu verspüren. Von Dresden bis …

News

Schluss mit Warten – Unsere Forderungen an die Regierung

Die deutsche Bundesregierung hat angekündigt, Cannabis legalisieren zu wollen. Nach jahrzehntelanger Diskriminierung, Stigmatisierung und staatlicher Verfolgung von Cannabiskonsumenten scheint es so, als könnte endlich Vernunft in die deutsche Politik einkehren. Doch wie genau soll das neue Gesetz aussehen? Und wie viele hunderttausend Strafverfahren müssen wir noch ertragen, bevor es in Kraft tritt? Wir fordern: – …

News

Neue Website für den GMM

Der Global Marijuana March ist die weltweit größte Demonstration für die Legalisierung von Cannabis. Auch in Deutschland beteiligen sich viele Aktivisten und organisieren Demos vor Ort. Der Deutsche Hanfverband koordiniert und vernetzt Aktivisten, berichtet über die Kundgebungen und unterstützt die Durchführung logistisch. Bisher wurde die Homepage des DHV auf hanfverband.de als Organisationsplattform für die deutschen …

News

Infos für Veranstalter

Zwei Jahre lang konnte der Global Marijuana March auf Grund der Corona Pandemie nur unter starken Einschränkungen stattfinden und lockte daher weniger Menschen auf die Straße, als in den Jahren davor. Für 2022 hoffen wir wieder auf eine steigende Beteiligung, sowohl was die Anzahl der Veranstaltungen als auch die Zahl der TeilnehmerInnen angeht. In vielen …